Fragen?

Ihre Fragen:

RobaPUR 2 MOD

Das Schmelzgerät RobaPUR 2 MOD ist für die Aufbereitung verschiedener Schmelzklebstoffe in Kerzen-, Granulat- oder Kissenform ausgelegt. Speziell entwickelt für das bedarfsabhängige Schmelzen (Melt-on-Demand) ist es für die Verarbeitung fast aller handelsüblichen PUR-Klebstoffe sowie für PSA, EVA und APAO Schmelzklebstoffe geeignet.

Das gesamte Design des RobaPUR 2 MOD ist auf eine flexible Produktion mit kurzen Umrüstzeiten ausgelegt. Der Wechsel zwischen reaktiven und thermoplastischen Klebstoffen sowie der Farbwechsel können schnell und einfach – ohne grossen Reinigungsaufwand – vorgenommen werden. Das innovative Magazin- und Schmelzgrillkonzept ermöglicht die wesentliche Steigerung der Schmelzrate auf bis zu 10 kg/h. Je nach Pumpenwahl erreicht das Schmelzgerät eine Förderleistung von 9 – 12 kg/h, kurzfristig in hoch dynamischen Prozessen (SpineCoat-Anwendungen, Klebebindung in Kleinbindern 200 – 2000 T/h) bis 50 kg/h.

  • Melt-on-Demand (MOD)-Technologie garantiert den umfassenden Schutz der Hafteigenschaften des geschmolzenen Materials
  • Verarbeitung der meisten handelsüblichen PUR-Schmelzklebstoffe ohne zusätzliche Schutzbegasung und aktive Kühlung.
  • Klebstoffviskositäten (je nach Variante und Pumpentyp): 500 - 120 000 mPas
  • Klebstoffe mit oder ohne Inliner
  • Selbstkalibrierender Niveausensor für präzise Füllstandüberwachung
  • Konsequente thermische Trennung von Heizzonen und Magazin für eine hohe Bediensicherheit
  • Antihaftbeschichtung für reduzierten und schnellen Klebstoffwechsel mit geändertem Farbton (PUR-Anwendungen, holzverarbeitende Industrie)
  • TRM-Standard Grafikpanel für sprachunabhängige Bedienung
  • Integrierte Auftragssteuerung AS IK 40 oder AS IK 10

Das RobaPUR 2 MOD ist in drei Varianten mit verschiedenen Pumpenkonfigurationen erhältlich. Dadurch ist das Schmelzgerät optimal auf kunden- und prozessspezifische Ansprüche abstimmbar.

1-Kerzenmagazin

Für einfache Anwendungen mit geringem Klebstoffdurchfluss eignet sich das 1-Kerzenmagazin.
  • Magazin für eine 2…2,5 kg Kerze.
  • Beckenbefüllung: Gerotorpumpe GPR 12, max. 9 kg/h, Viskositäten von 2 500 bis 120 000 mPas
  • Düsenauftrag: Zahnradpumpe ZPR 12, max. 12 kg/h, Viskositäten von 500 bis 120 000 mPas
  • Für Klebstoffe ohne Inliner

2-Kerzenmagazin

Für Anwendungen mit hohem Klebstoffdurchfluss empfiehlt sich das 2-Kerzenmagazin. Im Vergleich zum 1-Kerzenmagazin werden die Nachfüllintervalle deutlich reduziert und bei gesteigerter Produktion die Prozessperformance durch die höhere Magazinbefüllung verbessert.

1-Kerzenmagazin mit Presse

Für hoch dynamische Prozesse steht das 1-Kerzenmagazin mit Presse zur Verfügung. Es wurde speziell für den Einsatz in getakteten PUR-Anwendung der Buchbindeindustrie entwickelt.

  • Magazin für eine 2…2,5 kg Kerze.
  • Beckenbefüllung: Gerotorpumpe GPR 12, max. 9 kg/h, Viskositäten von 2 500 bis 120 000 mPas
  • PUR Buchrücken Düsenauftrag: Zahnradpumpe ZP3 S, max. 50 kg/h, Viskositäten von 500 bis 10 000 mPas
  • Für PUR-Schmelzklebstoffe mit Inliner

Durch die hohe Schmelzrate und die verschiedenen Konfigurationen ist das RobaPUR 2 MOD in verschiedenen Industrien und Prozessen einsetzbar:

  • Verpackungsindustrie ISC 200
  • Grafische Industrie ISC 300
  • Textilindustrie ISC 590
  • Holzindustrie ISC 690
  • Bauzulieferindustrie ISC 790
  • Automobilindustrie ISC 820

Typische Anwendungsbereiche des RobaPUR 2 MOD sind die Beckenbefüllung, der manuelle Auftrag mittels einer Handpistole sowie der Raupen- oder Flächen Auftrag mit Düsensystemen.

Technische Daten
Gebindegrösse Ø 120 bis 128 mm, Höhe 160 bis 200 mm
Schmelzleistung* max. 10 kg/h bei 10,000 mPas (mit 2-Kerzen-Magazin) mit PUR Klebstoff
max. 8kg/h bei 100,000 mPas (mit 2-Kerzen-Magazin) mit PUR Klebstoff
max. 10 kg/h bei 10,000 mPas (mit 1-Kerzen-Magazin und Presse) mit PUR Klebstoff
max. 10 kg/h bei 65,000 mPas (mit EVA-Granulat)
Anzahl Förderpumpen 1
Zahnradpumpen GPR 12 I ZPR 12 I ZP 3 (nur für PUR Spine Gluing Prozess)
Fördervolumen GPR 12: max. 9 kg/h I ZPR 12: max. 12 kg/h I ZP 3: max. 50 kg/h
Klebstoffviskosität Mit GPR 12: 2,500 bis max. 120,000 mPa s
Mit ZPR 12: 500 bis max. 120,000 mPa s
Mit ZP 3: 500 bis 10,000 mPa s (nur für PUR Spine Gluing Prozess)
Arbeitstemperatur 20 bis 210 °C oder 68 bis 410 °F / Genauigkeit ± 0.5 °C
Hydraulische Heizschlauchanschlüsse 3 Klebstoffausgänge G½“ oder 2 Klebstoffausgänge G½“ und 1 Berstschraube
Versorgungsspannung 230/400 V AC, 50 / 60Hz 3LNPE, 16 A Standard Europa
400 V AC 50 / 60Hz 3LPE, 16 A, mit Sternpunktbilder
200-240 V AC, 3ØPE, 32 A, Standard USA-JAPAN
Gewicht ca. 80 kg
Druckluftversorgung min. 5 bar, ölfreie Luft Klasse 4 nach DIN ISO 8573-1
* Richtwert, abhängig von Klebstoff und Bedingungen

Robatech AG

Pilatusring 10
5630 Muri
Schweiz  
Tel +41 56 675 77 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!